Die geschlechterpolitische Initiative Gleichmaß e.V. veranstaltet den nachfolgend beschriebenen Wettbewerb für Kinder.

roots wings tvuzvguubgz

Die Anthologie “Wenn Wurzeln Flügel tragen” gehört zu einem unserer seit Langem geplanten Projekte. Wir würden uns sehr freuen, wenn nachfolgende Meldung auch virtuell eine möglichst große Weiterverbreitung findet; Teilen, Rebloggen und Weitermailen in die eigenen Empfängerlisten ist ausdrücklich erwünscht und willkommen:

Deutschland hat eine sehr hohe Rate an Trennungen und Scheidungen, in welche direkt gemeinsame Kinder involviert sind. Kinder leiden oftmals selbst in den Trennungsfällen, in denen die Eltern in der Lage sind, weiterhin vernünftig miteinander zu kommunizieren. In diesem leidvollen Spannungsfeld beschäftigen sich nur sehr wenige Bücher mit und aus der Sicht der Kinder. An diesem Punkt setzt unser Anthologieprojekt “Wenn Wurzeln Flügel tragen” in Wettbewerbsform an: wir möchten wissen, wie die Kinder den Lebensentwurf „Familie“ empfinden, wie wichtig Ihnen Papa und Mama sind, was wichtig und schön an ihrer Familie ist, wie sie sich fühlen, wenn ein Elternteil nicht mehr Bestandteil ihres Lebens ist und wie auch dann ein glückvolles Miteinander möglich ist.

kinderherz rosenkranz 090890499168 Mithilfe einer kleinen unabhängigen Jury aus Autoren*/**, die die besten Kurzgeschichten und Gedichte zum Thema für die Veröffentlichung auswählen wird, wollen wir dieses Buch von und für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren als Nachfolgeprojekt zur 2010 erschienenen Anthologie "Kinderherz: Familien zwischen Ausgrenzung und Aufbruch" realisieren. Wir freuen uns auf zahlreiche Beteiligungen sowie eine gute Zusammenarbeit mit Danilo Schreiter vom “Telescope” – Verlag.

Einsendeschluss für die Geschichten und Gedichte zum Thema ist Mitte September 2015. Notwendig für eine Beteiligung ist aus rechtlichen Gründen eine Abtretungserklärung, die bitte vom sorgeberechtigten Elternteil unterzeichnet werden möchte. Die Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, unter Verschluss aufbewahrt und erfolgen keinerlei Weitergabe an Dritte. Die Teilnahme beschränkt sich auf Deutschland. Unsere Adressdaten sowie Konzept, Abtretungserklärung und Vorlage einer Pressemitteilung entnehmen Sie bitte den Menüpunkten „Impressum“ und „Downloads“.

Vielen herzlichen Dank!

*Bernhard Lassahn (Mitbegründer und -autor von „Käpt´n Blaubär“), Petra Glinka („Timmi und der kleine Käfer“), Sven-André Dreyer (mehrfach ausgezeichneter Autor aus Düsseldorf) sowie Jörg Stanko (Romanautor aus Essen).

**Bitte beachten Sie unseren Hinweis zur Verwendung des Sprachgeschlechtes.

 

Weitere Beiträge