Befördert uns MeToo zurück ins sexuell prärevolutionäre Zeitalter? Ist die sogennante Sexismusdebatte nur das getarnte Vehikel einer neuen Prüderie? 

mim78z892qdh0

Zuerst erwischte es ein Gedicht des Lyrikers Eugen Gomringer. Die Alice-Salomon-Hochschule verbannte es von seiner Fassade. "Alleen / Alleen und Blumen / Blumen / Blumen und Frauen / Alleen / Alleen und Frauen / Alleen und Blumen und Frauen und ein Bewunderer". Solche Zeilen sind Gender-sensiblen Gemütern wohl nicht mehr zuzumuten.

Nun hat es den Künstler Kai Piepgras getroffen. Auch seine Bilder sind harter Stoff für zarte Seelen - bekleidete Frauen mit etwas Haut, und das auch noch in Farbe - Fuck!

Im Rathaus von Heikendorf mussten seine Bilder mit Tüchern verhüllt werden, da die SPD-Politikerin Karla Schmerfeld sich "sexistisch belästigt" fühlte. Gesitteter geht es wohl nur im islamischen Kalifat zu.

Wie soll man dieser Schneeflöckchen-Mentalität begegnen? Ich denke, hier hilft nur eine Schocktherapie. Man muss die Menschen mit ihren Ängsten und verdrängten Begierden konfrontieren. Der Kunstfreiheit fröhnend übe ich mich darum in maximaler Schamlosigkeit. Nehmt das, Ihr Mimosen!

kevin fuchs ordinary girl

Kevin Fuchs: Ordinary Girl - 2018

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Weitere Beiträge