Politik

Veranstaltungshinweis: Konferenz der Students for Liberty in Heidelberg - „Recht und Freiheit“

1. September 2015, Redaktion

Am 31. Oktober weht ein Geist der Freiheit durch die kleinen Gassen Heidelbergs. Die Students for Liberty veranstalten eine Regionalkonferenz unter dem Motto „Recht und Freiheit“

sfl logo 7rt678

Die Symbiose von Recht und Freiheit wird zum zentralen Angelpunkt, wenn hochkarätige Redner die Bühne betreten.

Der ehemalige Chef-Volkswirt der Europäischen Zentralbank - Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing - beschäftigt sich mit der Frage, ob sich die Euopäische Währungsunion auf dem Weg zur Politischen Union befindet.

Mit der Zukunft des Unternehmertums beschäftigen sich Diskutanten aus der Wirtschaft und Unternehmerverbänden. Wird Deutschland wieder ein Land der Erfinder oder zerstört es Stück für Stück die Grundlage unseres Wohlstandes?

Ebenfalls Thema sind der Libertäre Paternalismus, die Ökonomie der Sexualität und die Zukunft der Europäischen Union.

Weitere Referenten und Diskutanten sind unter Anderem: Dr. Gérard Bökenkamp (Leiter von Open Europe Berlin), Prof Dr. Christian Hoffmann (Forschungsleiter am Liberalen Institut in Zürich), Frank Schäffler (FDP), Johannes Richardt (Redaktionsleiter NovoArgumente), Dr. Achim Dörfer (Jurist), Marie-Christine Ostermann (Aufsichtsratsmitglied bei der Fielmann AG und bei Kaiser’s Tengelmann GmbH)

Die Students for Liberty laden ein, kostenlos dabei zu sein!

Hier können Sie sich anmelden: http://www.esflconferences.org/conference/2015-heidelberg-regional-conference/

 

 

Weitere Beiträge
Politik

Rezension: „Piraten - Auslaufen zum Kentern! Wie man eine Partei erfolgreich versenkt“

06. Septermber 2013, von Arne Hoffmann
In der letzten Woche waren die Absurditäten in der Piratenpartei einmal mehr Thema auf Genderama. Das brachte mich dazu, mich intensiver mit der Frage zu beschäftigen, warum eine Partei, die weit überwiegend von Männern gegründet und etabliert wurde, für Sektierer aus dem feministischen Lager derart anfällig ist.
Und wie kam es überhaupt zum Niedergang dieser...

Politik

NovoArgumente 117

29. April 2014
In der letzten Ausgabe haben wir ein Freiheitsmanifest (freiheitsmanifest.de) veröffentlicht. Es war an der Zeit, für mehr Vertrauen in den Menschen und sein Urteilsvermögen zu plädieren.
Wir wollten sehen, wie das ankommt in einem Land, wo vielen die eigene Verantwortung nicht geheuer ist und bei Problemen gerne nach Vater Staat gerufen wird. Wir haben sehr viel Zustimmung und...

Gesellschaft

Das Gespenst der Hate Speech

Oder: Wie man mit einer Unterstellung die Meinungsfreiheit einschränken kann 25. Oktober 2015, von Dr. Alexander Ulfig
Hate Speech wird immer häufiger Andersdenkenden unterstellt, um sie zu diskreditieren und mundtot zu machen. Es werden Stimmen laut, Facebook- und Twitter-Accounts wegen Hate Speech zu sperren. Der Begriff Hate Speech dient somit dazu, die Meinungsfreiheit einzuschränken.
Doch was...

Geschlechterdebatte

Gleichberechtigung ist nicht Gleichstellung

7. Mai 2012 – Kai Rogusch über die aus freiheitlicher und rechtsstaatlicher Sicht verhängnisvolle Gleichsetzung zweier Konzepte.
Zuerst erschienen in NovoArgumente 110/111 (1–4 2011)
Wer das Verhältnis zwischen Gleichberechtigung, Gleichstellung und menschlicher Freiheit erschließen möchte, stößt auf ein facettenreiches Thema. Zuletzt war beispielsweise die Frauenquote in einer doch so...

Geschlechterdebatte

Frauenquote: Warum schweigen deutsche Juristen? - ein Aufruf zum Handeln

29. Oktober 2014, von Prof. Günter Buchholz
Die Frauenquote scheint eine beschlossene Sache zu sein. Ab 2016 sollen die börsenorientierten und mitbestimmungspflichtigen Unternehmen verpflichtet sein, 30 Prozent der Aufsichtssitze mit Frauen zu besetzen.
Die Frauenquote wird die Bundesrepublik schwerwiegend verändern, denn sie verstößt gegen fundamentale Prinzipien unserer Gesellschaft:
...

Politik

Der Liberalismus: Das Rätsel eines historischen Erfolges

Die beste zweitbeste Lösung für alle 22. Mai 2014, von Dr. Gérard Bökenkamp
Ist das Glas eigentlich halb leer oder halb voll? Wenn man seine liberalen Idealvorstellungen mit der Realität vergleicht, dann wird man dazu tendieren, das Glas für halb leer zu halten. Wenn man als liberaler Historiker die reale und nicht geträumte Vergangenheit zum Maßstab für die Gegenwart nimmt, dann kann man gut zu...

Gesellschaft

Deutsche Gebärpolitik: Quantität statt Qualität

Von Michael Klein   24. April 2012Zuerst erschienen auf Sciencefiles.org
Drei Faktoren machen den demografischen Wandel (nicht nur) in Deutschland aus: ein Geburtenrückgang, längeres Leben und Migration. Seit 1972 werden in Deutschland weniger Kinder geboren als Alte sterben. Die Geburtenhäufigkeit liegt unter der magischen Zahl von 2.1 Kindern pro Frau, was die Reproduktion der Gesellschaft...

Gesellschaft

Heuchler, Heuchelei und die Logik dahinter

Von Michael Klein, 30. April 2012Zuerst erschienen auf Sciencefiles.org
Haben Sie auch ein Gefühl der Befremdung, wenn Sie Politiker den “Wählerauftrag” beschwören hören, nur um dann im nächsten Satz im Hinblick auf hehre Ziele wie “Solidarität” oder “soziale Gerechtigkeit” darüber belehrt zu werden, was gut für Sie ist bzw. was Sie und “die Menschen” “verstehen” oder “einsehen” müssen? Haben Sie...

Geschlechterdebatte

Mogelpackung „Männerpolitik“

1. November 2012, von Prof. Walter Hollstein
In Berlin hat jüngst eine Internationale Konferenz zum Thema "Männerpolitik" stattgefunden, organisiert vom Familienministerium.
Programmatisch hieß es dazu: "Die gleichstellungsorientierte Jungen-, Männer- und Väterpolitik wird als zukunftsorientierte Säule der Gleichstellungspolitik positioniert." In ihrer Eröffnungsrede führte Ministerin Kristina...

Politik

Alternative für Deutschland: Euro-Rebellen auf Sparflamme

18. Mai 2013, von Johannes Richardt
Die AfD macht den etablierten Parteien Angst. Richtig so, meint Novo-Redaktionsleiter Johannes Richardt. Dank der Anti-Europartie haben wir nun die Debatte über Europa, vor der sie sich drücken wollten. Zu einer echten Alternative für bessere Politik macht das die AfD aber wohl nicht.
Von der Linkspartei bis zur Union treibt die neu gegründete Anti-Euro-Partei...

Geschlechterdebatte

Wir brauchen eine Geschlechterforschung, die diesen Namen auch verdient

Interview mit Prof. Dr. Markus Meier 23. Juli 2015
Markus Meier studierte Deutsch, Geschichte, Philosophie und Musik und promovierte 2008 an der Universität in Frankfurt am Main zum Thema „Musikunterricht als Koedukation?“. Er ist heute Professor für Ciencias de Educación an der Universidad Externado in Bogotá in Kolumbien.
Er befasst sich seit vielen Jahren mit dem Thema der „gleichen...

Gesellschaft

Leiharbeit

17. Juli 2013, von Monika Ebeling
Wenige Tage, nachdem ich meinen Blogbeitrag "Arme Jungs" veröffentliche, in dem ich auf miese Zustände für bildungsschwache junge Männer in der Leiharbeit hinweise, erhalte ich eine anonyme Email von "klytem".
Sie stellt sich mir als Frau vor, die seit 20 Jahren selbstständige Unternehmerin in der Leiharbeit ist.  Sie schreibt, dass sie mit Männern nur deshalb...