Geschlechterdebatte

Das Gender-Paradoxon: wie Gleichstellungspolitik Frauen verweichlicht

28. März 2017, von Kevin Fuchs

Was ist ein Paradoxon? Das Wort findet seinen Ursprung im Griechischen und bedeutet so viel wie „Wider Erwarten“. Ein Paradoxon trägt demgemäß nicht zwangsläufig das Stigma des Unlogischen. Denn ob etwas paradox ist, erweist sich letztlich als eine Frage der reinen Erwartung.

i66zehd8780

Das sogenannte „Gender Equality Paradoxon“ ist ein solch unerwartetes aber bei näherem Besehen nicht unlogisches Phänomen. Dieses Paradoxon benennt den folgenden Sachverhalt...

Weiterlesen bei "Der neue Mann"

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommentare   

0 # NutzerfreundlichkeitLeser 2017-03-28 13:48
Auf der verlinkten Seite ist es durch technischen Mist nicht möglich, Text zu markieren, zu kopieren ja die gesamte rechte Maustaste und damit Zugriff auf da Menü ist unterbunden.

Ich unterstütze so eine Nutzer-Unfreundlichkeit nicht und werde den Artikel daher nicht lesen.

Einen schönen Tag!
Antworten
0 # Guter Artikel - unzitierbarEmannzer 2017-03-28 21:54
Ich schließe mich der o.g. Mitteilung etwas an. Der Artikel ist gut, wird aber niemals große Verbreitung finden, weil man nicht mal per copy&paste daraus zitieren kann.

Insofern: Gut gemacht aber nicht so gut umgesetzt. Ich verstehe beim besten Willen nicht, warum man ein kopieren verhindert.

Das ist kein Verriss, sondern ein gut gemeinter Hinweis.
Antworten